Team

Unsere dreizehn GrundschülerInnen werden von einer staatlich anerkannten Erzieherin, einer pädagogischen Ergänzungskraft und eine FSJlerin betreut.

Temporär kommen noch Schnupper- oder Berufspraktikanten dazu.


Debora (DE/IT)

Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin und seit der Eröffnung Aardvarks mit dabei.

Mein Aufgabengebiet umfasst hauptsächlich die Betreuung der Kinder, pädagogische und administrative Leitungsaufgaben, Praktikantenanleitung, Kooperation mit anderen Institutionen, Hausaufgabenbetreuung, Freizeitgestaltung, Projekte zum Thema Selbständigkeit und Selbstbewußtsein und das Zubereiten des Mittagessens.

Ich arbeitete früher als Erzieherin, als Gruppen- oder Einrichtungs- bzw. Bereichsleitung in Baden-Württemberg in verschiedenen städtischen, aber auch kirchlichen Einrichtungen mit Kindern im Alter von 2 bis 14 Jahren. Ich sammelte aber auch Erfahrungen im Heimbereich und in Jugendeinrichtungen mit Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren. Hauptsächlich war ich für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche zuständig und habe mich spezialisiert auf AD(H)S bei Kindern, habe sehr viele Fortbildungen zum Thema Kindeswohlgefährdung besucht und nun auch das Kinderschutzkonzept, unter Einbeziehung des Kollegen und der Eltern, für unsere Einrichtung entwickelt.

Da ich selbst zweisprachig aufgewachsen bin und Englisch, so wie Französisch, „nur“ in der Schule gelernt habe, weiß ich, wie angenehm und effektiv es ist eine Sprache einfach „nebenbei“ zu erlernen. Ich bin immer wieder sehr erstaunt, wie schnell und mit wie viel Freude die Kinder hier Englisch erst Verstehen und dann auch Sprechen lernen.

Unser pädagogisches Konzept wird von allen umgesetzt und gelebt, das freut mich ganz besonders. Die Familien unterstützen das Team bei allem und tragen dazu bei, dass wir im Alltag viel dazu lernen, viele neue Erfahrungen sammeln dürfen und Spaß haben können.

Ich freue mich auf weitere spannende, tolle Jahre in Aardvark.


Mark (IE)

I am from Ireland and I am the native English speaker here at Aardvark! I speak with the children every day in English and although they can speak to me in German, if they find it hard to find the words or have issues with their confidence, I will respond to them in English.

I have been working in the field of classroom based and experiential education for 8 years. I am a CELTA qualified English teacher and have taught in Ireland, Ecuador, Argentina, Spain and Italy as well as teaching and managing English programmes for non-native speakers in the UK.

My interests include a range of outdoor pursuits and my qualifications include kayaking, archery, mountaineering, Leave No Trace Training as well as river safety and Wilderness First aid. I have worked on various programs in Ireland working with both adults and children and youth at risk.

Since working at Aardvark I have seen how the close relationship between the parents, staff and children creates a fantastic atmosphere.

I think the concept of Aardvark is great and there is an overlap here with my own pedagogical views on education, in that children should be allowed to have autonomy and be active, free and creative in an environment where they feel safe enough to do so.

The same goes for English, and my personal approach is that children should not feel pressured to speak English but should do so naturally and at their own pace through everyday activites as optimal learning happens in a relaxed atmosphere.


Selina (DE/EN)

Nachdem ich 2017 Abitur gemacht habe, habe ich zuerst eine Zeit lang verschiedene Praktika und Jobs beim Film gemacht. Mir wurde aber bewusst, dass ich hauptberuflich lieber „mit Menschen“ arbeiten will. Mein Ziel ist ein Studium im Bereich Sozialpädagogik.

Ich habe zunächst ab April 2019 ein dreimonatiges Schnupperpraktikum bei Aardvark gemacht. Weil mir das familiäre Miteinander zwischen Team, Eltern und Kindern so gut gefallen hat, habe ich direkt im Anschluss nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr gefragt, und bin jetzt seit August 2019 dort als FSJ-Praktikantin tätig.

Zu meinen Aufgaben gehören die Zubereitung des Mittagessens, die individuelle Hausaufgabenbetreuung und das planen und durchführen von verschiedenen (themenbezogenen) Projekten, wie z.B. das Thema „Mülltrennung“ und Bastelprojekte zu bestimmten Anlässen.
Dank des bilingualen Konzepts kann ich sowohl deutsch als auch englisch mit den Kindern reden.
In der Vorbereitungszeit unterstütze ich das pädagogische Team bei der Planung von Ausflügen, Ferienprogrammen und Ähnlichem. Soweit ich kann, helfe ich auch bei anderweitigen organisatorischen Dingen.

Das FSJ in Aardvark bietet mir die tolle Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit mit Grundschulkindern zu bekommen und sie eine Zeit lang bei ihrer persönlichen Entwicklung beobachten und begleiten zu können.